Sicheres Grillen mit Holzkohle

 

g3

 

Eine der Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen ist das Grillen. Allerdings passieren jedes Jahr zwischen 3000 und 4000 Grillunfälle, 400 bis 500 davon enden mit schwersten Brandverletzungen. Mit dem folgenden Beitrag möchten wir Fehlern vorbeugen und Unfälle vermeiden. Es ist wichtig einige Dinge für ein sicheres Grillen zu beachten:

 

Der Grill:

Achten Sie auf einen sicheren Grill. Er sollte die Nummer "DIN 66077" eingeprägt haben. Diese Nummer bestätigt, dass der Grill frei von scharfen Kanten ist. Des weiteren hat er einen sicheren Stand und der Griff des Grillspießes wird auch nicht zu heiß.

 

Die Kohle:

Hochwertige Grillkohle trägt das Prüfzeichen "DIN 51749" . 

 

Der Grillanzünder:

Im Handel sind flüssige und feste Anzünder erhältlich. Alle geeigneten Anzündhilfen sind mit dem Prüfzeichen "DIN66358" und einer Registriernummer versehen. Diese verpuffen oder explodieren nicht, zudem hinterlassen sie keine Geschmacksspuren.

Verwenden sie auf keinen Fall Benzin oder Spiritus! Beim verdunsten dieser Flüssigkeiten entstehen gefährliche Gas-Luft-Gemische, die hochexplosiv sind. Bei Kontakt mit einer Flamme oder Glut können Feuerbälle mit einem Durchmesser von bis zu drei Metern entstehen. Diese verursachen schlimmste Verbrennungen, die auch zum Tod führen können.

Auch Gelartige Anzünder sind nicht ungefährlich. Grillkohle die sich in der Sonne befindet, heizt sich bis auf ca 80 Grad Celsius auf. Beim Kontakt des Grillanzünders mit der heißen Kohle verflüssigt sich dieser. Hierbei entstehen explosive Gas-Luft-Gemische.

 

Sicherheit für Kinder:

Achten Sie darauf, dass Kinder dem Grillgerät nicht zu nahe kommen. Da Glut und Flammen Kinder magisch anziehen, kommt es häufig vor, dass sich Kinder schwere Verbrennungen zuziehen.

 

Sicherer Stand des Grills:

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Grill sicher steht. Er sollte auf einem nicht brennbaren, flachen Untergrund stehen (Rasen, Steinplatten, Pflaster, ...). Halten sie einen Sicherheitsabstand zu Hauswänden und allem Brennbaren. Grillen unter einem Sonnenschirm ist nicht zu empfehlen.

 

Vorsicht vor heißem Fett.

Beim Grillen spritzt heißes Fett sehr oft. Auch kleine Verbrennungen sind sehr schmerzhaft. Sie können sich dagegen mit Schürzen, Handschuhen und dem richtigen  Grillbesteck schützen.

 

Entzündeter Grill:

Verändern Sie nicht den Standort eines heißen Grills. Es besteht die Gefahr von Verbrennungen! Löschen Sie nach dem Grillvergnügen die restliche Glut mit Sand ab! Lassen Sie den heißen Grill nie außer Augen! Schütten Sie die restliche Kohle nicht auf den Rasen. Es können neben Verbrennungen durch das Berühren der Glut auch Flächenbrände entstehen.

 

Wenn Sie diese Tipps beachten steht dem sicheren Grillvergnügen nichts mehr im Weg.

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Wetterwarnungen